„Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“
(Artikel 1 des Grundgesetzes)

Recklinghäuser Schulen nehmen diese Verpflichtung als moralischen Auftrag an. Wir treten ein für Werte wie Offenheit, Toleranz, Respekt und Zivilcourage. An Recklinghäuser Schulen werden mehr als 20 000 Schülerinnen und Schüler aus fast 100 Nationen unterrichtet. Wir sind stolz auf diese Vielfalt in unserer Stadt und werden uns dafür engagieren, dass Recklinghäuser Schulen ein Ort des sozialen Lernens, des gegenseitigen Respekts und der Toleranz bleiben.

(Recklinghäuser Schulen aus dem Koordinierungskreis „Recklinghausen für Toleranz und Zivilcourage“)

Anmeldung zum Sommercampus 2018

Ab sofort sind Anmeldungen für den Sommercampus Mathematik 2018 möglich. Die alljährliche Veranstaltung findet in diesem Jahr von Mittwoch, den 22. August 2018, bis Freitag, den 24. August 2018, statt.

Weitere Informationen zu den Inhalten und zur Anmeldung können Sie hier einsehen.

Stadtradeln 2018 – Radeln für ein gutes Klima

Auch in diesem Jahr möchte das Max Born Berufskolleg wieder unter Beweis stellen, dass wir eine bewegungsfreudige Schule sind, die auch bereit ist,  (more…)

Stiftungspreis der Max und Gustav Born Stiftung

Die diesjährigen Preise der Max und Gustav Born Stiftung wurden in einer Feierstunde am 8. Mai 2018 vergeben. Den Sonderpreis für ein Projekt der Techniker im Werte von (more…)

Projekt „WOZA“ „komm mach mit“: Workshop in der überbetrieblichen Ausbildung

Das erste gemeinsame Projekt mit der Partnerschule Shongwe Boarding School Driekoppies/Südafrika stand unter dem Motto (more…)

Girls` Day – Mädchen Zukunftstag im Max-Born-Berufskolleg

Zum Girls Day im technisch ausgerichteten Max Born Berufskolleg sind 32 Mädchen der Klassen 7-9 aus Recklinghausen, Marl, Hattingen, Essen, Waltrop und Oer-Erkenschwick und gekommen.

Angeboten wurden den Mädchen folgende Workshops: (more…)

Besuch französischer Uhrmacher

In Zusammenarbeit mit der Partnerkammer in Tours (Frankreich) ist für April 2018 ein Aufenthalt einer (more…)

Max-Born-Berufskolleg – „Schule im NRW-Talentscouting“

Seit April 2018 bietet das Max-Born-Berufskolleg in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Talentförderung in Gelsenkirchen Schülerinnen und Schülern professionelle, nachhaltige und individuelle Beratung auf dem Weg in Ausbildung und Studium.

In dem vom Ministerium (more…)

Nachruf für Gustav Born

Am 16.4.2018 verstarb im Alter von 96 Jahren

Prof. Dr. Dr. Gustav Born

Gustav Victor Rudolf Born (* 29. Juli 1921 in Göttingen) war ein ausgezeichneter britischer Pharmakologe. Gustav Born ging in Göttingen, in Cambridge und Edinburgh zur Schule. Er studierte Medizin an der Universität Edinburgh und wurde an der Universität Oxford promoviert. Er erforschte insbesondere die Pathophysiologie des Blutkreislaufs. 1972 wurde er Fellow der Royal Society (1972), deren Royal Medal er 1987 erhielt, und 1979 Fellow des Royal College of Physicians. 2002 wurde er Ehrenfellow des Royal College of Surgeons. Er erhielt sehr viele prominente wissenschaftliche Auszeichnungen und viele Male die Ehrendoktorwürde unter anderem von deutschen Universitäten (Münster und Düsseldorf). Er war Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und Mitglied des Club of Rome.

Im Jahre 2005 erhielt das technische Berufskolleg in Recklinghausen den Namen seines Vaters Max Born (1882 – 1970, Mathematiker, Philosoph und Nobelpreisträger für Physik). Dies war ein Herzenswunsch von Gustav Born, nicht nur weil die Familie Born über Jahrzehnte mit der Recklinghäuser Familie Still in engem Kontakt stand.

Wir sind sehr traurig, da wir mit ihm einen sehr wertvollen Freund und großartigen Förderer verlieren, der sich mit sehr großem Engagement für die berufliche, technisch-wissenschaftliche und allgemeine Bildung einsetzte. Maßgeblich war er an der Gründung der Max und Gustav Born Stiftung für Bildung in Recklinghausen beteiligt. Die Stiftung würdigt die Leistungen von Max und Gustav Born und folgt ihrem Einsatz für eine umfassende Bildung.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren und fühlen mit seinen Angehörigen.

 

Simone Holl
Max und Gustav Born Stiftung
Schulleiterin Max-Born-Berufskolleg

« Ältere Einträge |